Jump to content

Cernusos

Clubmember
  • Content count

    96
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Cernusos

  • Rank
    Clankers

What interests me

  • Are you a Gamemaster
    Yes
  • Which RPG systems do I play
    Aktiv: Star Wars (FFG), Symbaroum,
    Kann ich auch: "Cthulhu", "Herr der Ringe",
    Lese mich in "Coriolis", "Schatten des Dämonenfürsten" und "Tales from the Loop" ein.
  • What else do I play besides RPG!
    Brettspiele
    Kartenspiele
    Miniaturenspiele
  • My favorite games
    Aktuell Nr.1 : Nemesis
    Villen des Wahnsinns, StarWars: Imperial Assault, Arkham Horror Kartenspiel, Shadows of Brimstone, Firefly,
  1. Star Wars Imperial Assault

    In einer Vitrine, lang lang her ... stehen einige Figuren von FFGs Imperial Assault rum und ab und zu komm ich dazu ein wenig Farbe in die monotone Galaxis zu bringen. Das sind die Abenteuer von Frank Pinselschwinger und das hier sind die letzten Ergebnisse WIP Seine Schneckigkeit Jabba (erster Versuch mit "wet blending") AT-DP (Walker die in der Serie Rebells auftauchen)
  2. "Gateway Games" - Anfängerspiele

    Vielleicht kurz dazu, was Spielmechaniken sind. Mechaniken beschreiben grob bestimmte Abläufe im Spiel; wie "würfeln" oder "Aktionspunkte". Sie bilden dadurch die Grundlage für Regeln. Bspl.: "du würfelst und bei Ergebnis x passiert y" Mechaniken sagen meist nur "was wird gemacht" anstatt "wie wird etwas gemacht". Bei Bordgamegeek.com werden auch solche Dinge wie Spieleranzahl oder bestimmte Spielbrettformen (Hexfelder) als Mechanismen aufgeführt. Das ist aber glaub eher dafür gedacht, die Spiele zu kategorisieren.
  3. "Gateway Games" - Anfängerspiele

    Denke das fällt alles unter "Stichspiele" mit Regelvariationen.
  4. Gratisrollenspieltag 2020

    Update im Startposts.
  5. "Gateway Games" - Anfängerspiele

    Ich versuche gerade eine Liste zu erstellen, die sogenannte Gateway-Games - Also "Wegbereiter" beinhält, die man Anfängern zeigen kann, um Sie auf schwerere Spiele (z.b. Twilight Imperium) vorzubereiten. Wichtig hierbei ist, dass man versteht was für Spielmechaniken verwendet werden. Beispiele für Mechanismen wären: Kooperativ/ Semi-Kooperativ Würfeln/ Kartenziehen Handkarten Management Punkt zu Punkt Bewegung Rolenspiel Siegbedingungen überprüfen/ Rundenbegrenzung Asymetrische Spielerfähigkeiten ________________________________________ Erstes Spiel Carcassonne: - Legespiel, Spielplanerweiterung, Mehrheitsvorteil, Sieg durch Siegpunkte Codenames: - eingeschränkte Kommunikation, Merken, "Push Your Luck", Teamspiel, K.O. Sieg oder Mehrheitssieg King-/Queendomino: - "Drafting", Legespiel, Variable Spielreihenfolge, Siegpunkte Jenga: - Geschicklichkeitsspiel, physisches Entfernen, Stapeln und Balancieren, K.O. Sieg PitchCar - Schnipsen, Modulares Spielbrett, Rennen (Erster gewinnt) Siedler von Catan: - Würfeln, Hexfelder Grid, Einkommen, Modulares Spielbrett, Rennen (Erster gewinnt), Handeln, Variabler Aufbau, Dominion: - Deck Building, Hand Management, "Nimm das!", Variabler Aufbau Zweite Stufe (deutlich mehr Mechaniken als die ersten Spiele) Tikal: - Aktionspunkte, Bereichsmehrheit, Auktion/Bieten, Bewegung im "Grid" , Hexfelder, Legespiel, Spielplanerweiterung, Modulares Spielbrett, Sets Sammeln, Siegpunkte Zombicide: (egal welches) - Kooperatives Spiel, Würfeln, Modulare Spielbrett, Variable Spielerfähigkeiten, Charakterentwicklung, Unterschiedliche Siegbedingungen ... Wird weiter ergänzt.
  6. Spielregeln erklären

    Komischerweise passiert das mir sehr selten, dass ich in einer neuen Runde dann auch direkt gewinne. Und das war noch bevor ich die Tipps gesehen hatte.
  7. Spielregeln erklären

    Video in englisch, hier aber mal die Zusammenfassung wie man besser Spiele erklärt. Regelbücher am Tisch lesen ist nicht unbedingt der effektivste Weg um die Regeln zu kennen und vor allem Mitspieler zu begeistern! Daher: 1. Regeln vor dem Spielabend lesen und verstehen! Zum Glück gibt es auch viele Erklärvideos auf Youtube die einem auch recht zügig die Basics beibringen. Es hilft auch ungemein, wenn man das Spiel einmal aufbaut, sich die Komponenten wie z.B. Karten anschaut und ein paar Probenrunden spielt um den Ablauf besser verinnerlichen zu können. 2. Beim Spieleabend: Zuerst alles aufbauen und erst dann mit der Erklärung anfangen. 3. Erklärung mit "Wer sind wir, wie gewinnt man und wieso macht das Spaß?" beginnen. 4. Einen "Erklärplan" machen! Was sind die Kernelemente des Spiels und wie bauen sie aufeinander auf? Manche Anleitungen sind tatsächlich recht unstrukturiert und man muss sich oft selbst behelfen. Wenn man sich Notizen macht und diese dann so in eine sinnvolle Reihenfolge bringt, gibt einem dass einen roten Faden, an dem man sich beim Erklären entlang hangeln kann. 5. Bei Beispielen die Spielernamen benutzen! - Nicht!! "blau macht so und grün muss dann so und so..." 6. Auf Fragen eingehen oder kurz darauf verweisen, dass das Thema der Frage gleich erklärt wird. - Nach längeren/komplexeren Regelpassagen auch mal nachfragen, ob die Spieler verstanden haben, oder Fragen haben. 7. Nur EINER erklärt! - Für den Fall dass es noch jemand gibt, der die Regeln kennt, vorher absprechen Wer erklärt. - Nr. 2 kann dann auf Stichwort Spielkomponenten zeigen oder Fragen stellen, die zum nächsten Regelabschnitt führen. 8. Gewinne nicht das Spiel, dass du gerade ganz neu erklärt hast! Gerade wenn man ein Spiel mag und seinen Mitspielern das Spiel möglichst schmackhaft zu machen, hilft es, wenn einer der neuen Spielern das Spiel gewinnt. 9. Ein paar Proberunden spielen. Bis jeder den Ablauf verstanden hat und sich vielleicht schon eine Strategie zurecht gelegt hat.
  8. Gratisrollenspieltag 2020

    Werte Freunde der Spielkultur, der Zwerg e.V. hat wieder mal die Ehre den Gratisrollenspieltag auszurichten und damit eine der vielen Veranstaltungen zu sein, die deutschlandweit an dieser Aktion teilnehmen. ACHTUNG!!! Findet NICHT statt! --- ACHTUNG!!! Findet NICHT statt! --- ACHTUNG!!! Findet NICHT statt! Der GRT beim Zwerg e.V. ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir kündigen es an, wenn wir einen neuen Termin haben! Am Samstag den 14.3.2020 Ab 15:00 Uhr https://coronavirus.stuttgart.de/ https://www.stuttgart.de/img/mdb/item/689152/153147.pdf
  9. Frostgrave

    "bringt mir eine goldene Zwiebel damit ich einen "Zwiebelkuchen der Unsterblichkeit" backen kann!"
  10. Zeigt her eure Spiele!

    Realtiv neu hab ich "Human Punishment" Das ist ein Social Deduction Game mit ein paar spannenden Komponenten. 4-16 Spieler kämpfen in einer Welt in der die Maschienen durch das Rebelieren einer K.I. zu bewusstsein gekommen, für die Menschen, die Maschienen oder sind Gesetzlose. Je Fraktion gibt es unterschiedliche Ziele, um zu gewinnen. Jeder Spieler bekommt eine Rollenkarte und 2 Gesinnungskarten. Auf den 3 steht dann, ob man eine Maschiene, Mensch oder Gesetzloser ist. Diese werden verdeckt vor dem Spieler abgelegt und zuerst weiß nur er, wozu er gehört. Dann bekommt jeder noch ein "Programm" aka Aktionskarte. In der Mitte liegen dann noch eine begrenzte Anzahl von Waffenkarten. Diese kann man aufnehmen wenn man meint man hätte einen Gegner entdeckt... oder ballert einfach mal so los... Jeder Spieler hat 2 HP und ist eleminiert wenn die beiden verloren gehen. Ist aber noch nicht 100%ig aus dem Spiel ...
  11. Wild West Exodus

    Schaut klasse aus! Da fällt mir ein, ich würd gern auch wieder mal Shadows of Brimstone zocken ... wegen den Western-Figuren
  12. Munchkin Crusade 2019

    Für den Imperator!
  13. Zeigt her eure Spiele!

    Putzig! Um was gehts da?
  14. Saga

    Das Obere sieht schon geil aus! Das untere ist WIP?
  15. Handzwergen/Heimzwergen

    Denke ein wenig Gewicht muss er schon haben. Denk mal an Stöße oder Erschütterungen. Je schwerer er ist, desto weniger Gläser, Spielfiguren oder Jengatürme fallen um
×